Allgemein

Die Bestimmung der notwendigen Festigkeit der Versorgung vor einer Operation

Schreibe einen Kommentar

Die Festigkeit einer Versorgung wird durch die Herniengröße in Quadratzentimetern und die Dehnbarkeit des Gewebes bestimmt.

Die Herniengröße geht bei einer linearen Regression ein als                              CRIP =  0.4759 * Herniengröße (in cm²) + 15.15 .

Die Dehnbarkeit des Gewebes erfordert prozentual höhere CRIP-Werte, d.h. CRIP für den individuellen Patienten = CRIP x Gewebedehnung (in Prozent). Die Gewebedehnung kann mit dem CT Abdomen mit Valsalva bestimmt werden. Eine entsprechende Publikation ist in Vorbereitung. Damit lassen sich Narbenhernien biomechanisch stabil versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.